Home Page Image

Ortsplan >
Massage & Gesundheitspraxis
Tom Brändli
Alpenstrasse 14
6300 Zug
Mail an Tom >

Dr. Nicolai Worm >
LOGI-Lebensmittelpyramide >
Das richtige Fett mach fit >
Omega-3 und Omega-6 =>
Ausgewogenes Omega-Verhältnis >
Säure-Basenhaushalt >
Entschlackung >

Colon-Hydro-Therapie >
Gesunde Kochmethoden >




 



Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren

Die Omega-6 und die Omega-3-Fettsäure-Familien sind Gegenspieler im Stoffwechsel und müssen unbedingt in einem sinnvollen Verhältnis zueinander im Körper vorliegen. (6-7)  Das erste Fett im Leben eines Menschen stammt aus der Muttermilch. Dieses „tierische“ Fett enthält relativ hohe Mengen dieser beiden Fettsäure-Familien. Eine zuzureichende Versorgung im ersten Lebensabschnitt würde schell zu deutlichen Einschränkungen der Zellfunktionen im Zentralen Nervensystem führen. (8-9)
Der Körper benötigt für die meisten wichtigen Stoffwechselfunktionen Fettsäuren. Allerdings nu die hoch ungeättigten Fettsäuren (HUFA). Diese dind die eigentlich essenziellen Fettsäuren. Sie liegen grundsätzlich nur in tierischen Fetten vor. Die Arachidonsäure, eine Omega-6-Fettsäure, die vorwiegend in Fleisch enthalten ist, und die Eicosapentaensäure, eine Fettsäure der Omega-3-Familie, die überwiegend in Tiefseefisch (Makrele, Hering, Dardine, Lachs), aber auch in Fleisch von artgerecht gehaltenen und gefütterten Landtieren bzw. Wildfleisch auf unseren Teller kommt.

Pflanzliche Fette enthalten nur die kürzeren mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Unser Körper kann in einem aufwändigen Stoffwechselprozess beispielsweise aus der pflanzlichen Linolsäure die essenzielle, hoch ungesättigte Arachidonsäure (Omega-6) herstellen. Und die pflanzliche alpha-Linolensäure zur essenziellen, hoch ungesätigten Eicosapentaensäure (Omega-3) verlängern. Die erforderlichen chemischen Reaktioen verlaufen aber nicht sehr effizient und werden durch einen Stoffwechsel-Engpass behindert: Beide Fettsäure-Familien verwenden für die Umwandlungsreaktionen dasselbe Enzymsystem. In der heutigen Ernährung dominieren die Omega-6-Fettsäuren, deswegen verdrängen sie die Omega-3-Fettsäuren aus dem Enzymsystem. Infolgedessen kommt der Aufbau von hoch ungesättigten Omega-3-Fettsäuren aus pflanzlichen Fetten zu kurz.